Kooperationen mit Equality Movement und mit MPOWER erm�glichen den Nutzern von Grindr in Georgien und Irland den Zugriff auf Tests direkt über die App

Zu Beginn der europäischen Testwoche meldete Grindr Inc. (NYSE: GRND), das weltweit gr�ßte soziale Netzwerk für die LGBTQ+-Community, heute den Start seiner neuen Kooperationen mit Equality Movement und mit MPOWER, um den Nutzern von Grindr in Georgien und Irland den direkten Zugriff auf HIV-Selbsttests zu erm�glichen. Dank dieser Kooperationen werden Georgien und Irland die ersten Länder außerhalb der USA sein, in denen Nutzer von Grindr in weniger als einer Minute direkt über Links, die in die Benutzeroberfläche von Grindr eingebettet sind, kostenlose HIV-Selbsttests bestellen k�nnen.

Der Zugang zu HIV-Tests ist nach wie vor eine der gr�ßten Hürden im Kampf gegen die weltweite HIV-Epidemie. Vor allem bei Vor-Ort-Tests stoßen die Nutzer auf Barrieren wie Öffnungszeiten von Kliniken, Anreise, Kosten, Bedenken hinsichtlich der Privatsphäre oder hinsichtlich der Stigmatisierung. Diese Barrieren stellen für eine Vielzahl von Grindr-Nutzern ein noch gr�ßeres Problem da, z. B. für diejenigen Nutzer, die auf dem Land leben oder die sich in ihrer Familie nicht „geoutet“ haben. Selbsttests, die zu Hause durchgeführt werden k�nnen, bieten den Nutzern eine komfortable, diskrete M�glichkeit, ihre Gesundheit zu schützen.

Grindr unterstützt bereits seit langem die Bewegung Equality Movement sowie die Selbsttestprogramme von MPOWER. Da offensichtlich eine erhebliche Anzahl von Grindr-Nutzern genau die Flexibilität und Anonymität ben�tigt, welche Selbsttests zu Hause bieten, beschloss man bei Grindr, mit beiden Organisationen zu kooperieren, um die Durchführung dieser Tests einfacher denn je zu gestalten. Durch die Erweiterung dieser Zusammenarbeit unterstreicht Grindr das Engagement beider Organisationen für die Umsetzung von Maßnahmen auf Community-Ebene und die Bereitstellung von vorurteilsfreien Ressourcen.

„In den vergangenen acht Jahren war es mein Ziel, Mittel und Wege zu finden, wie man den Zugang zu HIV-Tests für Grindr-Nutzer verbessern kann. Wir haben vieles ausprobiert. Dabei hat sich die Integration von In-App-Links zu Selbsttests für zu Hause als die bei weitem effektivste Strategie erwiesen“, so Jack Harrison-Quintana, Director von Grindr For Equality. „Ich freue mich unbändig darauf, ähnliche Kooperationen wie die mit Equality Movement und mit MPOWER auf der ganzen Welt ins Leben zu rufen.“

„Die Bereitstellung kostenloser HIV-Selbsttests für zu Hause direkt über die Grindr-App trägt dazu bei, dass Mitglieder der LGBTQ+-Community Zugang zu lebenswichtigen Dienstleistungen erhalten, mit denen sie ihre Gesundheit schützen k�nnen und sich in ihrem Alltag unterstützt fühlen“, so Lasha Nonikashvili von Equality Movement. „Wir freuen uns sehr, dass die LGBTQ+-Community in Georgien nun in der Lage sein wird, ihre Gesundheit mit einer einfachen L�sung zu schützen, auf die die Menschen von zu Hause aus zugreifen k�nnen. “

„Diese Kooperation mit Grindr besitzt das Potenzial, unserer Community in Irland auf revolutionäre Weise den Zugang zu lebenswichtigen HIV-Selbsttests für zu Hause zu verschaffen“, so Adam Shanley von MPOWER. Die Aufgabe des Programms MPOWER ist es, wertfreie und auf Schadensminimierung ausgerichtete Ressourcen, Dienstleistungen und Unterstützung für Schwule, Bisexuelle und MSM in Irland zu entwickeln. „Indem wir diese Ressourcen für zu Hause auf breiterer Basis zur Verfügung stellen, hoffen wir, den Zugang dazu zu verbessern, die Stigmatisierung abzubauen und zum langfristigen Rückgang von HIV beizutragen.“

Die heutige Meldung unterstreicht das Engagement von Grindr, einen bedeutenden Einfluss auf die LGBTQ+-Community auszuüben. Anfang dieses Jahres sind wir eine Kooperation mit Building Healthy Online Communities und mit der US-amerikanischen Emory University eingegangen, um das Projekt Together TakeMeHome (TTMH) mit Unterstützung der US-amerikanischen Bundesgesundheitsbeh�rde U.S. Centers for Disease Control and Prevention ins Leben zu rufen. TTMH ist eine ganz besondere Kooperation und hat in den ersten sechs Monaten der Programmlaufzeit über 232.262 Tests verteilt. Fast ein Viertel dieser Bestellungen wurde von Menschen aufgegeben, die sich noch nie zuvor auf HIV getestet hatten. Ein Großteil dieser Bestellungen erfolgte über Grindr. Grindr ist bestrebt, ähnliche Programme für Nutzer in aller Welt einzuführen.

Über Grindr Inc.

Mit mehr als 13 Millionen monatlichen aktiven Nutzern in praktisch jedem Land der Welt ist Grindr seit seiner Gründung im Jahr 2009 zu einem festen Part der LGBTQ+-Community geworden. Das Unternehmen baut sein Ökosystem weiter aus, um schwulen, bisexuellen, transsexuellen und queeren Menschen die M�glichkeit anzubieten, sich zu vernetzen, sich auszudrücken und die Welt um sich herum zu entdecken. Der Einfluss von Grindr wird auch durch die weitreichenden Initiativen von Grindr for Equality verstärkt, welche die LGBTQ+-Community in aller Welt unterstützen. Grindr hat seinen Hauptsitz in West Hollywood (Kalifornien/USA). Die Grindr App ist im App Store und bei Google Play erhältlich.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext ver�ffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original ver�ffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Ver�ffentlichung ab.

Ansprechpartner für Investoren: IR@grindr.com Ansprechpartner für Medien: Press@grindr.com

Grindr (NYSE:GRND)
Historical Stock Chart
Von Jan 2024 bis Feb 2024 Click Here for more Grindr Charts.
Grindr (NYSE:GRND)
Historical Stock Chart
Von Mär 2023 bis Feb 2024 Click Here for more Grindr Charts.