Plug Power kündigt Expansion in Europa mit Hauptsitz in Deutschland an
Plug Power Inc. (NASDAQ: PLUG), ein führender Anbieter von schlüsselfertigen Wasserstofflösungen für die weltweite grüne Wasserstoffwirtschaft, gibt Expansion mit europäischem Hauptsitz in Nordrhein-Westfalen bekannt. Die formelle Bekanntgabe erfolgte bei einem Treffen zwischen Andy Marsh, CEO von Plug Power, und dem deutschen Minister Andreas Pinkwart in Washington D.C. in dieser Woche.

Die erste ca. 6.500 Quadratmeter große Anlage wird ein Innovationszentrum mit technischen Labors und technischem Support, ein Zentrum für Überwachung, Diagnose und technischen Support, einen Generator für grünen Wasserstoff mit eigener Elektrolyseur-Infrastruktur, ein Zentrum für Versand, Innovation und Logistik sowie Schulungsräume umfassen. Durch die Expansion nach Europa kann Plug neue und bestehende Kunden bedienen und gleichzeitig relevante Partnerschaften mit führenden Unternehmen im Bereich der Wasserstoffanwendung aufbauen.

„Die Expansion nach Europa ist eine Folge des wachsenden Kundenstamms von Plug im Ausland und der zunehmenden Nachfrage nach grüner Wasserstoffenergie“, so Marsh. „Grüner Wasserstoff spielt eine wichtige Rolle bei der Überwindung unserer Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen, und Plug ist gut aufgestellt, um die Anforderungen von Kunden zu erfüllen, die bereit sind, diese Veränderung zu vollziehen.“

An dem Standort, der Anfang 2022 eröffnet wird, werden rund 30 Mitarbeiter tätig sein. Bis Mitte 2022 soll die Zahl der Mitarbeiter auf fast 60 steigen.

„Wasserstoff ist ein wichtiger Faktor für die klimafreundliche Transformation unserer Branche und des Transportsektors. Aus diesem Grund freuen wir uns über die Entscheidung von Plug Power, sich im Ruhrgebiet anzusiedeln, der zentralen Industrieregion Deutschlands. Auf diese Weise können wir Teil Ihrer Wachstumsgeschichte werden und mit ausgezeichneten Universitäten und hochqualifizierten Arbeitskräften zu Ihrem Erfolg beitragen“, so Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Plug Power mit dieser bahnbrechenden Technologie für unseren Standort gewinnen konnten. Das Unternehmen bereichert die Energieregion Nordrhein-Westfalen und kann nicht nur von einem breiten Kundenstamm, sondern auch von einem innovativen Forschungsumfeld profitieren“, so Felix Neugart, CEO von NRW Global Business.

Plug Power ist bereits seit mehr als 10 Jahren in Europa vertreten und hat mit wichtigen europäischen Industrieunternehmen, Logistikkunden und Fahrzeugherstellern erhebliche Fortschritte im Bereich der Wasserstoffmobilität erzielt, insbesondere mit seinem Joint Venture mit Renault namens HYVIA. Plug Power hat in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Portugal mehrere Elektrolyseure mit PEM-Technologie installiert. Die europäische Zentrale ist Teil der Gesamtstrategie von Plug, seine Belegschaft angesichts der steigenden Nachfrage nach Lösungen für saubere Energie schnell auszubauen. Plug beabsichtigt, bis 2025 mehr als 500 Tonnen grünen Wasserstoff pro Tag zu produzieren.

Über Plug Power Inc.Als führender Anbieter von umfassenden schlüsselfertigen Lösungen für Wasserstoffbrennstoffzellen (HFC) ist Plug Power ein wichtiger Akteur beim Aufbau der Wasserstoffwirtschaft. Die innovative Technologie des Unternehmens treibt Elektromotoren mit Wasserstoffbrennstoffzellen an. Dies entspricht dem aktuellen Paradigmenwechsel in der Energie- und Transportbranche, der darauf abzielt, die Probleme des Klimawandels und der Energiesicherheit zu lösen und gleichzeitig Effizienzsteigerungen zu erzielen und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Plug Power hat den ersten kommerziell bestandsfähigen Markt für die Wasserstoffbrennstoffzellen-Technologie geschaffen. Infolge dessen hat das Unternehmen mehr als 40.000 Brennstoffzellensysteme für die Elektromobilität eingesetzt – mehr als jeder andere Anbieter weltweit – und ist der größte Käufer von Flüssigwasserstoff geworden, wobei es eine Wasserstoff-Infrastruktur in Nordamerika aufgebaut hat und betreibt. Plug Power bietet Endkunden ein bedeutendes Wertversprechen, wie zum Beispiel nachhaltige Umweltvorteile, Effizienzsteigerungen, schnelle Betankung und niedrigere Betriebskosten. Die vertikal integrierte GenKey-Lösung von Plug Power verbindet alle wichtigen Elemente für die Strom- und Treibstoffversorgung sowie den Service für Kunden wie Amazon, BMW, The Southern Company, Carrefour und Walmart. Jetzt nutzt das Unternehmen sein Know-how, seine modulare Produktarchitektur und seine Kundenbasis, um schnell in andere Schlüsselmärkte zu expandieren, beispielsweise emissionsfreie Straßenfahrzeuge, Robotik und Rechenzentren.

Plug Power „Safe-Harbor“-ErklärungDiese Mitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, die mit erheblichen Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf Plug Power Inc. („PLUG“) verbunden sind, insbesondere Aussagen über die Erwartungen von PLUG in Bezug auf seine mehrjährigen Investitionen und sein Wachstum, die wichtige Rolle der sauberen Wasserstofftechnologie und Brennstoffzellenlösungen von PLUG beim Erreichen der Klima- und Dekarbonisierungsziele, die Vertiefung der Beziehungen zu wichtigen Stakeholdern sowie die Beschleunigung der Nachfrage und die Einführung der Wasserstofftechnologie. Wir weisen Sie darauf hin, dass solche Aussagen nicht als Garantie für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse gelesen werden dürfen und keine genauen Angaben dazu darstellen, wann oder bis zu welchem Zeitpunkt diese Leistung oder Ergebnisse erzielt werden. Diese Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Leistungen oder Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen genannten abweichen. Eine weiterführende Beschreibung der Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten abweichen, sowie der Risiken im Zusammenhang mit dem Geschäft von PLUG im Allgemeinen finden Sie in den bei der Securities and Exchange Commission eingereichten öffentlichen Unterlagen von PLUG, einschließlich des Abschnitts „Risikofaktoren“ des Jahresberichts von PLUG in Formular 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2020. Die Leser werden darauf hingewiesen, kein unangemessenes Vertrauen in diese zukunftsgerichteten Aussagen zu setzen. Die zukunftsgerichteten Aussagen werden zum aktuellen Datum dieser Mitteilung getätigt und PLUG ist nicht verpflichtet, diese Aussagen infolge neuer Informationen zu aktualisieren.

Pressekontakt

Caitlin CoffeeAllison+PartnersplugPR@allisonpr.com

Plug Power (XE:PLUN)
Historical Stock Chart
Von Okt 2021 bis Nov 2021 Click Here for more Plug Power Charts.
Plug Power (XE:PLUN)
Historical Stock Chart
Von Nov 2020 bis Nov 2021 Click Here for more Plug Power Charts.