• BIOCORP und Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, kooperieren bei der Entwicklung und dem weltweiten Vertrieb einer Spezialausführung von Mallya für Arzneimittelverabreichungsgeräte
  • Im Anschluss an das bereits laufende Programm erweitern BIOCORP und Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, ihre Zusammenarbeit
  • Sind bestimmte Meilensteine erreicht, wird BIOCORP Zahlungen für die Entwicklung sowie zusätzliche Erl�se aus Verkäufen nach der Markteinführung erhalten

BIOCORP (FR0012788065 – ALCOR / PEA/KMU-qualifiziert) (Paris:ALCOR), ein franz�sisches Unternehmen, das auf die Konzeption, Entwicklung und Herstellung innovativer medizinischer Geräte spezialisiert ist, und Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, haben eine Vereinbarung über die Entwicklung und Lieferung einer Spezialausführung des Geräts Mallya als Zubeh�r für eines der Arzneimittelverabreichungsgeräte von Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, geschlossen.

Mallya wird im franz�sischen Clermont-Ferrand hergestellt. Es handelt sich um ein Bluetooth-fähiges Aufsteckgerät für Injektionspens, das die Dosis und den Zeitpunkt jeder Injektion erfasst und die Informationen in Echtzeit an eine begleitende Software überträgt. Mallya ist das erste Gerät seiner Art, das die CE-Kennzeichnung für Medizinprodukte erhalten hat. Insulin-Injektionspens in kommerzieller Ausführung sind bereits jetzt erhältlich und werden in Europa und anderen Regionen vertrieben. BIOCORP hat bereits wichtige Vereinbarungen mit Sanofi, Novo Nordisk und Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, zur Entwicklung von Spezialausführungen der Technologie für die Bereiche Insulin und menschliches Wachstumshormon (HGH) unterzeichnet.

Die Gesundheitsunternehmen BIOCORP und Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, werden eine neue Ausführung von Mallya entwickeln, um Patienten bei der Überwachung ihrer Injektionen während der Behandlung zu unterstützen. Das Gerät wird mit einem Zeitstempel automatisch die injizierten Dosen verfolgen und anzeigen, ob das Produkt korrekt verabreicht wurde, um Patienten bei der Selbstinjektion zu helfen und ihnen ein Gefühl der Sicherheit zu geben.

Die Finanzklauseln der Partnerschaft umfassen Zahlungen von Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, von bis zu 5 Millionen Euro für die Produktentwicklung in den ersten drei Jahren der Zusammenarbeit. In den ersten fünf Jahren nach der Markteinführung werden zusätzliche Einnahmen von bis zu 8 Millionen Euro erwartet, abhängig von den kommerziellen Meilensteinen und der Akzeptanz der Mallya-Geräte durch die Patienten von Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, mit einem Potenzial für weitere Steigerungen in den Folgejahren.

„Wir freuen uns sehr über die neue Partnerschaft mit Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, die unsere Zusammenarbeit auf weitere therapeutische Bereiche ausdehnt. Wir hatten bereits angekündigt, dass es eine große Chance für unser vernetztes Gerät Mallya in verschiedenen Therapiebereichen gibt. Wie auch bei Diabetes soll Mallya den Stress der Patienten senken und die Therapietreue mit Blick auf die Behandlung verbessern, um die Ergebnisse zu optimieren und zu sichern“, sagte Éric Dessertenne, CEO von BIOCORP.

ÜBER BIOCORP

Das für sein Know-how in der Entwicklung und Herstellung von Medizinprodukten und Verabreichungssystemen bekannte Unternehmen BIOCORP hat mit Mallya eine führende Position im Segment der vernetzten Medizintechnologien erlangt. Dieser intelligente Sensor für Insulin-Injektionspens erm�glicht eine zuverlässige Überwachung der injizierten Dosis und bietet damit eine bessere Therapietreue bei der Behandlung von Diabetes-Patienten. Mallya ist seit 2020 im Handel erhältlich und das führende Produkt im BIOCORP-Produktportfolio innovativer vernetzter L�sungen. Das Unternehmen beschäftigt 74 Mitarbeiter. BIOCORP ist seit Juli 2015 an der Euronext notiert (FR0012788065 – ALCOR).

Weitere Informationen finden Sie unter www.biocorpsys.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext ver�ffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original ver�ffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Ver�ffentlichung ab.

ANSPRECHPARTNER BEI BIOCORP Jacques Gardette Chairman of the Board investisseurs@biocorp.fr

Éric Dessertenne Chief Executive Officer

Sylvaine Dessard Marketing & Communication Director rp@biocorp.fr + 33 (0)6 88 69 72 85

ANSPRECHPARTNER BEI ULYSSE COMMUNICATION Bruno ARABIAN barabian@ulysse-communication.com +33 (0)6 87 88 47 26

Biocorp (EU:ALCOR)
Historical Stock Chart
Von Jan 2023 bis Feb 2023 Click Here for more Biocorp Charts.
Biocorp (EU:ALCOR)
Historical Stock Chart
Von Feb 2022 bis Feb 2023 Click Here for more Biocorp Charts.