18/04/2014 14:07:17 Free Membership Login

Größte Veränderung

-0,19%
Sony Corp.
SUNNYVALE (dpa-AFX) Der Fokus auf Chips für Spielekonsolen hilft AMD über die schwächelnden Computerverkäufe hinweg. Der Umsatz stieg im ersten Quartal im Jahresvergleich um 28 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar, wie der kleinere Intel -Rivale am Donnerstag mitteilte. Der Verlust reduzierte sich von 146 Millionen auf 20 Millionen Dollar. AMD war mit PC-Prozessoren großgeworden; dort herrscht aber ein harter Wettbewerb mit dem Branchenprimus Intel und zudem sind die Verkäufe gesunken. AMD...
Hier klicken zum weiterlesen
Sony  3 Jahres ChartSony  Intraday Chart

News Übersicht

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten zu Unternehmen mit den größten prozentualen Kursveränderungen des Tages ab der Markteröffnung. Außerdem eine Übersicht zu den größten Weltmärkten und über die kommenden Termine in dieser Woche. Für eine Liste aller Tops und Flops sortiert nach Märkten klicken Sie hier

Top Gewinner

+6,16%
TUI
HAMBURG (dpa-AFX) Auf dem hart umkämpften Markt der Container-Schifffahrt entsteht ein neuer Branchen-Riese: Die Hamburger Traditionsreederei Hapag-Lloyd und CSAV aus Chile legen ihr Containergeschäft zusammen. Die Unternehmen unterzeichneten am Mittwoch in Hamburg einen bindenden Vertrag. Der Hauptsitz des Unternehmens bleibt Hamburg. Zudem werde Hapag-Lloyd für das Lateinamerika-Geschäft eine Regionalzentrale in Chile aufbauen. Der Finanzsenator der Hansestadt, Peter Tschentscher (SPD...
Hier klicken zum weiterlesen
TUI 3 Jahres ChartTUI Intraday Chart
+4,26%
Goldman Sachs Group Inc.
NEW YORK (dpa-AFX) Ungünstige Marktbedingungen haben die Investmentbank Goldman Sachs zu Jahresbeginn ausgebremst. Im ersten Quartal fiel der Gewinn um 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf unterm Strich 1,95 Milliarden US-Dollar (1,4 Mrd Euro). Damit schnitt das Wall-Street-Haus allerdings besser ab als erwartet. Die Aktie stieg vorbörslich um annähernd 2 Prozent. "Wir sind insgesamt zufrieden mit unserer Leistung, vor allem wenn man sich das Umfeld anschaut", erklärte Bankchef...
Hier klicken zum weiterlesen
Goldman Sachs Group 3 Jahres ChartGoldman Sachs Group Intraday Chart

Top Verlierer

-18,44%
Goldrooster Ag
Goldrooster nach vorläufigen Zahlen mit einem Umsatz von mehr als 170 Mio. Euro in 2013 Umsatz in 2013 übersteigt mit über 170 Mio. Euro Vorjahreswert von 150,7 Mio. Euro Steigerung des Ergebnisses vor Steuern in 2013 erwartet Endgültige Zahlen werden voraussichtlich spätestens im Laufe des dritten Quartals 2014 veröffentlicht Berlin, 17. April 2014 Die Goldrooster AG (ISIN DE000A0AYYU6), die deutsche Holding der Goldrooster-Gruppe, eines Anbieters einer innovativen Sport-Modemarke mit...
Hier klicken zum weiterlesen
Goldrooster Ag 3 Jahres ChartGoldrooster Ag Intraday Chart
-4,17%
Wallstreet:online Capital AG
wallstreet:online capital AG (WKN A0HL76): Mangelndes Produktangebot im Vermittlungsbereich der unternehmerischen Beteiligungen ursächlich für Quartalsverlust Berlin, 17. April 2014: Die wallstreet:online capital AG, einer der führenden Fondsvermittler im Internet, realisierte im ersten Quartal 2014 Provisionseinnahmen in Höhe von TEUR 759 gegenüber TEUR 1.130 im gleichen Vorjahreszeitraum. Die Reduzierung der Erlöse um TEUR 371 bzw. 32,8 % ist ausschließlich auf den Vermittlungsbereich der...
Hier klicken zum weiterlesen
Wallstreet:online Capital 3 Jahres ChartWallstreet:online Capital Intraday Chart

Börsentag auf einen Blick

Börsentag auf einen Blick: Kaum verändert erwartet

AKTIEN DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT ERWARTET - Nach den deutlichen Kursausschlägen im bisherigen Wochenverlauf dürfte der Dax am letzten Handelstag vor Ostern zunächst auf der Stelle treten. Der Broker IG erwartete den deutschen Leitindex am Donnerstag nahezu unverändert bei 9315 Punkten. Die Vorgaben sind gemischt. Zwar hatten sich die US-Börsen freundlich entwickelt, nach Börsenschluss in den USA haben einem Händler zufolge aber schwache Geschäftszahlen von IBM und Google die Stimmung getrübt. Der Future auf den Dow Jones Industrial büßte daraufhin seine Gewinne fast vollständig ein und stand zuletzt in etwa auf dem Niveau vom Xetra-Schluss am Mittwoch. An den Börsen Asiens ging es moderat nach oben. Die Investoren hofften vor der Oster-Pause auf keine weiteren negativen Nachrichten aus der Ukraine, sagte IG-Marktstratege Stan Shamu. Am Nachmittag könnte US-Konjunkturdaten bewegen. Am Morgen richten sich die Blicke aber zunächst auf die Quartalszahlen von SAP . USA: - TENDENZ - Positive Zahlen von Unternehmens- und Konjunkturseite sowie Aussagen von Fed-Chefin Janet Yellen haben den US-Börsen am Mittwoch Rückhalt gegeben. Die Wirtschafts- und...



Durch das Benutzen des ADVFN Angebotes akzeptieren Sie folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 site:2 de 140418 13:07